Historische Technik

Ein Blick in die Fahrzeuggeschichte

Wir, die Feuerwehr Mittenwalde/Mark verfügen über mehrere historische Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände. Das älteste Einsatzfahrzeug ist die Handdruckspritze (oder auch Pferdespritze genannt). Danach folgte das Löschgruppenfahrzeug LF 8, welches 1927 gebaut wurde. Weiter unten auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über die historischen Fahrzeuge der Feuerwehr Mittenwalde.

In Eigenarbeit Restauriert

Die komplette Historische Technik der Feuerwehr Mittenwalde wird durch den Kamerad Sven Geislberger Restauriert oder wurde bereits Restauriert.

Technik im Überblick

Handdruckspritze

Daten und Fakten
Baujahr: 1889—1890
Hersteller: Gustav Ewald Feuerlöschgeräte fabrik Küstrin
Typ: Stadt / Landspritze Omnibusspritze
Restauration: 2010
Sitzplätze: 10
Tankinhalt: ca. 450l

Zustand
Die Handdruckspritze befindet sich nach ihrer Restauration 2010 in einem Einsatzbereiten Zustand. Die Restauration 2010 wurde diese Handdruckspritze in ca. 1500 Arbeitsstunden von den Kameraden der FFw Mittenwalde Restauriert.

Löschgruppenfahrzeug 8

Daten und Fakten
Baujahr: 1927
Hersteller: Hermann Koebe Luckenwalde
Motorenhersteller: Daimler Benz
Pumpe: Koebe 1200l/min
Restauration: 2000

Zustand
Dieses Fahrzeug befindet sich in einem Einsatzbereiten zustand, jedoch ist eine Überholung notwendig. Verschrottung Verhindert Aufgrund von Ressourcen knappheit sollte dieses Fahrzeug in den 50 er Jahre verschrottet werden, doch die Kameraden konnten es durch Tauschgeschäfte und gefälligkeitsarbeiten Retten.